Ein starkes Team im TATORT-GOTTESdienst

Die SOKO-TATORT beginnt mit ihren Ermittlungen 
Neue Fälle für starke Ermittler Start am Freitag, 5.5. 19.00 Uhr in Dettelbach, Dreieinigkeitskirche

Unter den Augen Gottes geschehen in unserer Zeit viele Straftaten. Manches wird im Fernsehen gezeigt wie z.B. der Tatort am Sonntag. Krimis aus aller Herren Länder und besonders aus der Region erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die unglaublichsten Verbrechen geschehen aber direkt in unserer Mitte!Was ist daran so interessant? Was bewegt das neue TATORT-Gottesdienst-Team, um  diesen Fragen nachzugehen?  Wir schicken ein neues Team an Kommissaren und Ermittler auf die Suche nach Hintergründen zu Einbrüchen, Überfällen und sonstigen Verbrechen und decken die menschlichen Sehnsüchte, unglückliche Verstrickungen und unerfüllte Hoffnungen auf.Weil jeder Ort des Verbrechens auch ein Ort unseres Lebens ist, weil wir christliche Antworten suchen und nach Gottes Präsenz in unserem Leben fragen, wird der Tatort der Menschen auch zum Tatort Gottes.

In ähnlichen Abständen wie unter UPDATE laden wir zum ersten Mal am Freitag, den 05.Mai um 19.00 Uhr in die Dreieinigkeitskirche zum 1. TATORT-Gottesdienst ein. Eine neue Band wird den Gottesdienst für Jung und Alt musikalisch unterstützen.

Das neue Team freut sich auf Euer kriminalistisches Interesse:  

Wir haben auf alle Fälle einen neuen Anfang gewagt an der Gitarre Petra Schindler, Marina Klein,  Kathrin Müller, Andrea Neumann und Uli Vogel. Die Tasten des Keyboards bedient Theresa Winkler. Weiterhin unterstützen uns Julian Blass am Bass und Benjamin Blass am Mischpult.

Für die Arbeit als SOKO-Team haben die Ermittlungen aufgenommen: Barbara Schielke und Beat Simon, Christian Schielke, Franka Heckelsmüller und Julius Jung. Die Koordinationsaufgaben hat Petra Vogel übernommen. Weiterhin arbeiten mit Paul Schielke und Moritz Müller. Ein starkes Team das gerne noch verstärkt werden kann.