Evangelischer Kindergarten "Sonnenschein" Schernau

Corona-Ticker: Notbetrieb
Ab dem 27. April 2020 gilt:
1.       Erwerbstätige Alleinerziehende können ihre Kinder zur Notbetreuung bringen, wenn sie aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten an einer Betreuung ihres Kindes gehindert sind. Auf eine Tätigkeit in einem Bereich der kritischen Infrastruktur kommt es dabei nicht an.
2.       Lebt das Kind in einem gemeinsamen Haushalt mit beiden Elternteilen, genügt es, wenn nur ein Elternteil in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist. Dies galt bisher nur für die Bereiche der Gesundheitsversorgung und Pflege.
3.       Die HPTs der Jugendhilfe werden wegen des hohen pädagogischen und therapeutischen Förderbedarfs der dort betreuten Kinder von den Betretungsverboten ausgenommen.
4.       In HPTs, die Leistungen der Eingliederungshilfe für Kinder mit Behinderung erbringen, werden Einzelfallentscheidungen ermöglicht. Die Leitung der Einrichtung kann in Abstimmung mit dem zuständigen Bezirk im Hinblick auf das Wohl der Kinder und deren Familien einzelne Kinder zur Notbetreuung zulassen.
Das neue Antragsformular für den Notbetrieb finden Sie unter  https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kindertagesbetreuung.php  
Letzte aktualisierte Rundmail des Landratsamtes finden Sie hier:
Aktuelles zu den Elternbeiträgen
Ministerium beschließt Notfall-KiZ für Familien mit kleinem Einkommen.
Weitere aktuelle Infos werden Ihnen im Elternbrief oder auf der Homepage bekanntgegeben.
Aktuell! Das Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite ist am 27.03. geändert worden: Entschädigungsregelung für Eltern, deren Kindern der Besuch einer Betreuungseinrichtung durch entsprechende behördliche Schließungen nicht mehr möglich ist. Sie erhalten bis zu sechs Wochen 67% ihres Verdienstausfalls (maximal 2016 Euro für einen vollen Monat). § 56 Abs. 1a IfSG: „Werden Einrichtungen zur Betreuung von Kindern oder Schulen von der zuständigen Behörde zur Verhinderung der Verbreitung von Infektionen oder übertragbaren Krankheiten auf Grund dieses Gesetzes vorübergehend geschlossen oder deren Betreten untersagt und müssen erwerbstätige Sorgeberechtigte von Kindern, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder behindert und auf Hilfe angewiesen sind, in diesem Zeitraum die Kinder selbst betreuen, weil sie keine anderweitige zumutbare Betreuungsmöglichkeit sicherstellen können, und erleiden sie dadurch einen Verdienstausfall, erhalten sie eine Entschädigung in Geld. Anspruchsberechtigte haben gegenüber der zuständigen Behörde, auf Verlangen des Arbeitgebers auch diesem gegenüber, darzulegen, dass sie in diesem Zeitraum keine zumutbare Betreuungsmöglichkeit für das Kind sicherstellen können. Ein Anspruch besteht nicht, soweit eine Schließung ohnehin wegen der Schulferien erfolgen würde.
Noch Plätze frei!
Derzeit haben wir in der Krippe noch 2-3 Plätze frei.
Sie stehen auf einer Warteliste? Melden Sie sich! Das gilt natürlioch auch für die Zeit nach Corona!
Bitte melden Sie unter 09324-3236.

Unser Konzept:  "Bauernhof-Kindergarten"

Aktuelle Termine

Ferienordnung 2019/2020 (hier anklicken)

Elternbeiträge und Buchungsmodelle ab Mai 2020

Unser Team

 

Oben von links nach rechts:Christl Reith (Kinderpflegerin), Alexandra Schiffmaier (Kinderpflegerin), Miriam Rohracker (Erzieherin), Leiterin Petra Koch, Patrick Engewrt (Kinderpfleger), Karin Schütt (Erzieherin),

Kontakt:

Adresse: Schloßstr. 13, 97337 Dettelbach
Tel: 09324 / 3236, E-Mail: Kita.Schernau@elkb.de

Unsere Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag jeweils von 7.00 - 16.30 Uhr, am Freitag von 7.00 - 15.00 Uhr
Damit bieten wir Eltern, die frühzeitig in die Arbeit fahren die Möglichkeit, ihr Kind schon ab 7.00 Uhr zu bringen.
 
 
Wer wir sind
Wir sind ein zwegruppiger Kindergarten  mit 12 Krippenplätzen und 21 Kindergartenplätzen.
Schulkinder haben wir derzeit keine in Betreuung.
Vor 7 Jahren haben wir den Krippenanbau abgeschlossen und feierten die Einweihung am 9. Juni 2013.
Der "alte" Kindergarten wurde komplett umgebaut, energetisch saniert und den Anforderungen unserer Kinder noch besser angepasst.
Unserem Kindergarten angeschlossen ist ein großer Garten mit verschiedenen Bäumen, Rutsche, Klettergerüst, Sandkasten und vielem mehr.

Vor 6 Jahren haben wir ein neues Konzept entwickelt:

Wir sind jetzt ein  "Bauernhof-Kindergarten".
 
Interessiert? Hier können Sie den aktuellen Flyer ansehen!
Schauen Sie sich um, kommen Sie vorbei.
Wir haben derzeit 12 Krippenplätze und beinahe alle Kindergartenplätze besetzt.
Fragen Sie dennoch nach, denn es ergibt sich vielleicht eine Möglichkeit zur Aufnahme Ihres Kindes.